Schiller Meile

Humboldt trifft Schiller

 Auch die Humboldtschule nimmt teil und stellt Arbeiten der Schülerinnen und Schüler aus. Eine Auseinandersetzung erfolgt mit verschiedenen Materialien, Techniken und Künstlerinnen.  

Scheinwelten, zusammen mit der Künstlerin Conny Wischhusen setzen sich Schülerinnen und Schüler einer 9. Oberschulklasse mit Konsumwerbung auseinander. Es entstehen neonfarbig hinterlegte Collagen mit Silhouetten der Jugendlichen inmitten einer schrillen Werbewelt.

BetonArt, mit verschiedenen Materialien und Zuhilfenahme von vielfältigen Techniken und Methoden werden manchmal Vorgaben, manchmal Ideen umgesetzt. Bei den ausgestellten Stücken arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit dem Werkstoff Beton und erarbeiteten, was ihnen im Schulalltag und in ihrem Leben mitunter das Wichtigste ist: Freundschaft.

Street Art im Wald, Street Art existiert im Spannungsverhältnis zwischen Anerkennung und Ablehnung. Häufig wird in diesem Kontext von Vandalismus gesprochen und die Frage gestellt, ob es sich eigentlich um Kunst handelt. Die Schüler und Schülerinnen haben sich in diesem Spannungsverhältnis bewegt und mit Hilfe von Stencils (Schablonengraffiti) einen Bauwagen neu gestaltet.

Kultur Sommer Süd 2019

"Ab in den Süden, der Kultursommer ruft!"

Eröffnungsfeier im Apollo-Kino, Georgstraße

Musik, Kunst und Programmvorstellung mit sommerlichen Kaltgetränken

Simon Bellett (Projektchor), Die Tollen Ollen und vieles mehr....

 

Kulturamtsleiterin Dorothee Starke überreichte die "Fackel der Kultur" den Organisatoren Marie Garms und Sven Willms. Diese "Kultur-Fackel"  wird von Veranstaltung zu Veranstaltung weitergereicht.

Geestemünde

 

"Mystik unterm Sternenhimmel"

Eine sinnliche Reise zu Deinem Ursprung. Mit einer Einführung in die Sternbilder und die Mythologie sowie Planetenklängen mit Ingrid Hartmann und Rolf Schäfer Brmerhavener Sternfreunden e.V.

 

"Das Leben genießen und würdigen"

Eine Wohlfühl-Erfahrung für deinen Körper und deine Seele. Eine Sonnenbetrachtung mit speziellen Teleskopen sowie ein Sonnenuntergangs-Ritual.

Ein sinnliches Erlebnis für deinen Körper- eine Reise zu dir selbst mit Ingrid Hartmann und Günter Neumann, Bremerhavener Sternfreunde e.V.

Diese Veranstaltung musste leider wegen bewölktem Himmel  und niedriger Temperatur abgesagt werden.

 

Elke Bührmann 

Offenes Atelier in der Schillerstraße 78

Die Künstlerin hat ihre Werke vorgestellt und die angewendeten Techniken erläutert.

 

 

 

"Lichtpunkte der Kunst von der schattigen Straße"

Kunstbegegnungen mit Graffiti-Fotografien aus den Neunzigern von Nobereit. An den Turntables DJ Hostage.

 

 

 

 

 "Historischer Stadtteilrundgang Paschviertel"

Rosemarie Blum (Bürgerverein Geestemünde) und Sven Willms

 

 

 

"The Last Sunset In Geestemünde"

Vivian Glade und Band, Live Musik Jazz n´ Soul

Souliges Jammen mit Musik, die die Seele anspricht

 

 

Wulsdorf/Fischereihafen

 

"Licht an und Bühne frei"

Offizielle Eröffnung des Bibliotheks-Treffs Wulsdorf/Stadtbibliothek

 

"Licht in Kritzelei und Text"

Anja Marina Kolberg und Eleonore Borggräfe-Ring

 

Aus- wie zufällig angefertigten - Kritzeleien der Teilnehmer/innen wurden in der Gruppe Stichworte entwickelt, aus denen jeder/jede einen eigenen Text hat entstehen lassen. 

 

 

 

"Folktreff light"

Ein musikalisches Zusammentreffen von Folkmusikern (irisch, englisch, deutsch, schwedisch,....)

 

 

 

 

"HafenLichter"

 Wolfgang Tuttlies-Kolberg Ausstellung von Fotografien auf Acryl, die teilweise mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet sind. 

 

 

"Kirche, Ritter, Bauersleute: Schlaglichter der Wulsdorfer Geschichte vom Mittelalter bis 19. Jahrhundert"

 

Leben? Schule? "Jeduten"? Diese und ähnliche Fragen wurden auf dem Rundgang durch die Wulsdorfer Geschichte direkt vor Ort geklärt.

Dr. Julia Kahleyß (Leiterin des Stadtarchivs) in Kooperation mit dem Ver.Di-Ortsfrauenrat und der Bürgergemeinschaft Wulsdorf 65 e. V.

 

 

"Süd - Seefische"

Mit Maike Leja-Breitlauch, anhand eines vorgegebenen Themas, das Nassfilzen auszuprobieren und durch Verwendung von unterschiedlichen Materialien verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten kennen lernen.

 

 

"Tatort Wulsdorf - Krimilesung mit Angelika Griese"

Krimi-Highlight mit der Wulsdorfer Schriftstellerin

 

 

"Kultur erfahren"

AFZ Chance Wulsdorf

Fahrrad-Rundfahrt durch die Kunst- und Kulturszene Wulsdorf.

 

 

Surheide

 

"A Cappella Gesang und klassische Flötenarrangements"

Der Küchenchor und BAT´s musizieren für gewöhnlich daheim in der Küche, für den Kultursommer Süd gab es ein Konzert, mit dem Flötenkreis der Auferstehungskirche.

 

"Sommermusik"

Spielleute-Orchester des TuSpo Suhrheide

 

 

 "Vielfalt der südlichen Kunst"

Gemeinschaftsausstellung mit Renate Laufs, Marlies Keirat, Babs Mann, Ingo Schwärze, Barbara Mauer und Rita Günther

 

 

 

 

 

 

 

 

"Tanz-Gut"

Der Workshop mit Claudia Hanfgarn (TAPST) musste krankheitsbedingt leider ausfallen.

 

 

 

 

Abschluss Veranstaltung

 

 

Kultursommer Süd Abschluss mit Akteur/innen aus allen drei Stadtteilen und somit war diese Veranstaltung ein kleines Festival. Auf der Bühne gab es Musik von Carla Mantel-Trio und The Moonshiners. Rund um den Holzhafen gab es: Kunstwerke zu betrachten, die innerhalb der letzten 3 Wochen entstanden sind; Mitmachaktionen für Kinder, aber auch für die ganze Familie; Badeinseln; Models mit Mode von David Kotowski standen für Selfis zur Verfügung und als spektakuläre Überraschung sorgte zum Schluss der Veranstaltung, eine professionelle Feuershow mit Tom the Dragon für Begeisterung. Die Koordinatoren Sven Willms  vom Atelier Yart und die Kulturwissenschaftlerin Marie Garms zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des 1. Kultursommers Süd und hoffen, dass die Kulturfackel in 2020 wieder oft weitergereicht wird.

 

 

 

 

Galerie auf Zeit

Seit 2012 finden in der Schillerstraße 35 in unregelmäßigen Abständen verschiedene Ausstellungen statt. Ob Fotografie, Bewegtbild, Bildhauerkunst oder Malerei, die Art der Kunst ist so abwechslungsreich wie die Künstler selbst.

Mal werden junge Talente gefördert, mal stellen alt eingesessene Künstler ihre Werke aus und manchmal auch beide zusammen.

KeRuRo

 

Die Künstlergruppe KeRuRo zeigte Aquarell - Zeichnung - Öl - Skulpturen von Marlies Keirat, Linda Rudel und Annemarie Rothe in der Zeit vom 1. Dezember 2017 bis zum 14. Januar 2018.

MIX 17

Gezeigt wurden die Arbeiten von:

A. Arndt, S. Carstensen, U. Collmann, Dr. H. Deichmann, H. Duwe, G. Graupner, K. Kirschner-Liss, K. Kunz, St. Liebsch, C. U. Mantel, B. Moysich, W. Moysich, G. Pollakowski, H. Refinger, I. Steinhage, U. Ulbrich

von 20.10. bis 10.11.2017 

Breitgefächert waren in der Ausstellung figürliche Darstellungen, Landschaften, Stillleben aber auch bearbeitete Fotografien.

 

 

Kleiner Einblick der Ausstellung

Komm in meinen Garten

Dietlinde Peter und Sybille Klein luden mit Fotos, Aquarellen, gärtnerischen Gestaltungen und einem Gartentagebuch in die Galerie auf Zeit ein.

Vom 21. Mai - 24. Juni wurden die Werke gezeigt.

Die Ausstellung wurde am 21. Mai eröffnet, hier einige Impressionen.

Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit
Werke der Ausstellung "Komm in meinen Garten" in der Galerie auf Zeit